Finja Maries

Yippi-ei-yeah es ist Wochenende!:) Heute steht ein Tag vor schöner Sachen an, erst werde ich mich etwas beim Sport auspowern, dann fahren Can und ich in nach Hamburg ein bisschen bummeln und essen und abends treffen wir uns mit meinen Eltern bei meiner Uni und schauen uns die Fashionshow der Akademie JAK an - also alles mit eingebunden was einen perfekten Tag beinhaltet (nur mein kleiner Hundi fehlt, aber der ist Sonntag wieder dran und wird gekuschelt und betobt). Steht nur noch eine Frage im Raum: Was ziehe ich an?! Der Klassiker unter den Fragen, aber es ist wirklich schwierig, wenn die Temperaturen nach Mantel schreien, aber das Herz nach Bluse und Sneaker.:D Ich werde mich einfach später in unser Kleiderzimmer setzen und mich spontan inspirieren lassen und irgendwas zusammenbauen. Ihr werdet es sicherlich die Tage dann hier auf dem Blog sehen.:)
Bei dem Look auf den Bildern fiel mir die Eetscheidung noch deutlich einfacher, die Sonne hat größtenteils geschien und ich konnte diese coolen, neuen Sneaker zum ersten Mal ausführen. Vorne sind es normale, weiße Sneaker und auf der Rückseite bekommen sie das gewisse Etwas mit grün-weiß gestreiften Band - eine schöne Alternative zu meinen geliebten Stan Smith. Für außergewöhnliche Schuhe und Taschen habe ich ein Faible, die Steve Madden Tasche mit Statement-Riemen steht seit Monaten ganz oben auf meiner Favoriten-Liste. Den Kleider-Part im Outfit habe ich in verschiedenen Naturtönen gehalten mit dem beigen Trenchcoat, dem bräunlichen Top und der khaki-farbenen Chinohose - mal was anderes zu den ganzen Jeans-Looks in letzter Zeit, hihi.

Unser Samstag wird jetzt genauso umgesetzt und genoßen, wie ich es oben angekündigt habe - ich freue mich riesig! Ich hoffe ihr könnt ihn auch alle schön verbringen.♥


Outfit Details
trenchcoat - H&M
top - Topshop
trousers - Zara
shoes - Asos












Hallo ihr Lieben, her mit eurer ehrlichen Meinung: Liebt oder hasst ihr diese Schuhe?:D Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Plateau Sandalen die Gemüter spaltet. Sie sind halt sehr besonders durch die hohe, durchgezogene Plateau-Sohle. Mir persönlich gefallen sie super, denn ich bin immer auf der Suche nach coolen, neuen Teilen für meinen Kleiderschrank. Die Sohle aus Bast-Material schreit eigentlich förmlich nach einer sommerlichen Kombination mit einem weißen, luftigen Kleidchen für eien Strandspaziergang. Da die Temperaturen momentan noch nicht so weit sind, habe ich mich für einen etwas anderen Look entschieden. Manchmal ziehen sich Gegensätze doch an, hier ist es das schwarze Vintage-T-Shirt mit Harley Davidsen, die leicht zerrissene, dunkle Skinny-Jeans mit ausgefransten Saum und als Gegenstücke dazu der beige Leinen-Trenchcoat mit femininen Schleifendetails, die Tasche mit auffälligem Blümchen-Riemen und die hellen, sommerlichen Plateau-Sandalen.

Ist euch das dramatische Wetter auf den Bildern aufgefallen? Wir haben bei schönem Sonnenschein das Outfit fotografiert und im Hintergrund sieht man die dunklen, aufziehenden Wolken, also haben wir da glücklichweise das richtige Timing gehabt.:)

Outfit Details
coat - H&M
jeans - Zara
shoes - Glamorous via Asos 
bag - Steve Madden










Für all meine morddeutschen Mädels habe ich hervorragende Neugigkeiten! Endlich hat es die spanische Modekette Mango wieder zu uns geschafft und das CB hat im Citti Park in Lübeck Mango mit in ihr Sortiment aufgenommen. Ich freue mich riesig darüber, dass es in meiner Heimatsstadt eine neue tolle Möglichkeit zum Shoppen gibt. Letzte Woche habe ich direkt mal vorbei geschaut und hätte am liebsten den halben Laden leer gekauft, denn es gibt einfach tolle Sachen dort. Da ich nun beim besten Willen nicht den ganzen Laden mitnehmen konnte, durften erstmal zwei Teile neu in meinen Kleiderschrak einziehen und zwar dieser tolle Zweiteiler bestehend aus Blazer und Shorts. Es war Liebe auf den ersten Blick, denn sowohl zusammen getragen finde ich die Kombi super, sowie einzeln eingesetzt in den Look. Den Blazer hatte ich die letzten Tage schon getragen und er verleiht einem Look etwas Schickes, trotzdem Leichtigkeit und Lässigkeit - also genau nach meinem Geschmack. Die Shorts wird noch ein bisschen warten müssen, aber ich wollte euch unbedingt direkt das kommplette Outfit zeigen und musste dann halt in Kauf nehmen ein bisschen zu frösteln beim Bilder machen. Ein einfaches weißes T-Shirt dazu und man ist direkt angezogen und der Look ist dennoch besonders und stylisch. Dazu habe ich noch meine gelben Mules für den Extra-Kick an Sommerfeling (als wäre die Shorts nicht genug:D ) angezogen und wie sollte es anders sein: goldener Schmuck.
Im Sommer werde ich in dieser grauen Zweiteiler-Kombi leben, denn der Look ist, denke und hoffe ich, perfekt für schöne, warme Tage (ich kann es kaum noch erwarten - wie geht es euch so, wird Zeit für den sommer oder?). Bis dahin trage ich den Blazer zur dunklen, zerrissenen Jeans mit meinen weißen Adidas Stan Smith Sneaker und wer weiß was mir als Nächstes für Kombis einfallen.:)

Outfit Details
blazer, shorts - Mango via CB www.cbmode.de
shoes - New Look via Asos











Hallo ihr Lieben und frohe Ostern euch allen!:) Ich hoffe ihr könnt die Feiertage genießen und etwas entspannen. Bei mir steht heute noch eine Abagbe für die Uni an (an Ostersonntag, wer macht denn so etwas?!:D) und dann geht es zu meiner Familie den Tag genießen und wie sollte es anders sein: gaaaanz viel essen. Leider hat sich das schöne Wetter aus den letzten Wochen wieder verabschiedet und ich musste gestern Strick-Pulli plus Jacke anziehen und trotzdem war es noch zu kalt. Es heißt ja man soll dem Wetter trotzen, aber ich habe mich mal farblich angepasst und einen dunklen "Graue-Maus"-Look gewählt. Manchmal müssen es eben nicht die Farben sein, die einen Look spannend machen, sondern es können auch gerne die Schnitte sein. Die Lederjacke hat hinten lange Fransen (wenn man schon nicht live bei Coachella dabei ist, darf das Festival-Feeling wenigstens in die Outfits mit einziehen, hihi), die Fransen finden sich ebenfalls auf den Schuhen wieder, der Pullover hat weite Trompetenärmel, die unter der Jacke hervorschauen und die Jeans hat einen interessanten, ausgefransten 7/8-Saum. Eine kleine Spielerei konnte ich dann doch nicht lassen und zwar die Bauchtasche! lange Zeit war diese Art von Tasche weg vom Fenster, aber nun steht das Revival an. Vor allem Prada hat momentan wunderschöne solcher Modelle - für all die, die nicht für eine Bauchtasche so viel ausgeben können und wollen (dazu zähle definitiv ich!), zeige ich euch hier mal meine Variante. Die orange Tasche ist ursprünglich eine ganz normale Tasche (siehe hier), ich habe lediglich den Riemen nach innen in die Tasche gezogen und anschließend einen Gürtel durch sie gezogen (ich hatte erst überlegt sie dauerhaft an dem Gürtel zu befestigen, aber daüfr ist mir der Gürtel und die Tasche in der ursprünglichen Form zu lieb:D ). Für das erste Ausprobieren mit einer Bauchtasche reicht, meiner Meinung nach, diese variante, aber fals mir der "Trend" noch länger gefällt und bei Zara und Co in den Laden ankommt, dann wird es wohl doch eine Richtige werden, ohne Improvisation. Aber ihr seht schon Mode muss nicht immer Ernst sein und vor allem markenbezogen, manchmal reicht etwas Kreativität, Spaß an der Sache und man sollte sich selber nicht zu Ernst nehmen. Also genießt den Anblick dieser hochprofesionellen Tasche, haha.
Happy Easter.♥


Outfit Details
pullover - Mango
jeans, boots  - Zara







Blogger Template Created by pipdig